Herzlich willkommen auf den Seiten der
Evangelischen Kirchengemeinde Ruppertshofen

Aktuelle Termine

  • Alle aktuellen Termine finden Sie hier. 
  • Unseren Veranstaltungs- und Aktivitätenkalender
    können Sie hier einsehen.
  • Termine für das Lutherjahr 2017 finden Sie hier.

… da ist Freiheit –
Erwachsenenbildungsreihe zum Reformationsjubiläum im Distrikt

Anlässlich des Reformationsjubiläums laden wir zu vier Abenden ein:

  • Dienstag, 17. Januar – Eschach Gemeindehaus
    Durch geöffnete Tore in das Paradies selbst eintreten“, Gottes Gerechtigkeit und die Theologie der Reformation

  • Donnerstag, 16. Februar – Leinzell, Käthe-Luther-Haus
    „…davon man singet, saget und fröhlich ist.“ Reformation und Gottesdienst

  • Donnerstag, 16. März – Spraitbach Gemeindehaus
    „Kommt und seht!“ – Reformation und Kultur

  • Dienstag, 04. April – Ruppertshofen Gemeindesaal
    „Ohne Christus bin ich nichts“, Reformatorische Bewegung weltweit – evangelische Identitäten heute

  • Die Abende beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Weltgebetstag der Frauen 2017
mit der Liturgie aus den Philippinen

Weltgebetstag der Frauen 2017 mit der Liturgie aus den Philippinen

„Was ist denn fair?“

Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden die philippinischen Christinnen zum Weltgebetstag ein.

Informieren Sie sich hier

Kurs für Integrationspaten

Schon im vierten Jahr bietet der Kreisdiakonieverband Ostalbkreis Qualifizierungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit an. Bisher lag der Fokus auf den Grundlagen der Flüchtlingsarbeit. Im Frühjahr und Herbst 2017 werden nun neue Schulungen als spezielle Vertiefungskurse angeboten.

Hier können Sie sich ausführlich informieren.

Visitation der
Evang. Kirchengemeinden Ruppertshofen und Spraitbach

Herzliche Einladung zum Gemeindeforum der evangelischen Kirchengemeinden Spraitbach und Ruppertshofen.

Die Veranstaltung findet am

Donnerstag, 9. Februar 2017, von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
in der Erlenhalle (Erlenstraße 11) in Ruppertshofen statt.

Das Gemeindeforum ist die Auftaktveranstaltung für die Visitation der Kirchengemeinden durch Dekanin Ursula Richter und Schuldekan Dr. Harry  Jungbauer.

Im Gemeindeforum wird zunächst die Arbeit der Kirchengemeinden im Mittelpunkt stehen. Dabei werden auch verschiedene Personen des öffentlichen Lebens ihre „Außenansicht“ einbringen. Eine Gesprächsrunde soll eine kritische Würdigung, bzw. neue Wege in den Blick nehmen. Grußworte der Dekanin und des Schuldekans werden den Abend schließen und weitere Visitationsbegegnungen ansprechen. Moderiert wird der Abend von Diakonin Doris Beck.

Visitation in Ruppertshofen und im Distrikt Schwäbischer Wald

Seit Herbst haben die Visitationen in den Kirchengemeinden des Distriktes Schwäbischer Wald begonnen. Sie haben das Ziel der Wahrnehmung, Stärkung und weiterführenden Beratung sowohl der einzelnen Kirchengemeinden, ihrer Pfarrer und Mitarbeitenden als auch der besonderen Zusammenarbeit im Distrikt Rechnung zu tragen. Dazu kommen Dekanin Ursula Richter und Schuldekan Dr. Harry Jungbauer in den nächsten drei Monaten in unsere Gemeinden.

Ausführlich können Sie sich hier informieren.

Israel-Reise vom 14.-23. März 2017

Ruth und Ludwig Höfer aus Holzhausen haben schon 6 Israel-Reisen geleitet. Die Nächste verspricht besonders interessant zu werden, da Michael Schneider als Guide zugesagt hat. 

Michael Schneider, Sohn von Ludwig Schneider, ist 1967 in Deutschlad geboren und 1978 mit Eltern und Geschwistern nach Israel ausgewandert. Nach Besuch der Hochschule in Jerusalem, 3 Jahre Dienst an 2 Fronten: im Südlibanon und im Gazastreifen. Schneider ist messianischer Jude, Journalist und Bibelexeget, arbeitete 20 Jahre im Nachrichtendienst Israel Heute und hält viele Vorträge zu unterschiedlichen Themen im deutschsprachigen Raum. Er lebt mit Frau und Kindern in Jerusalem.

Info und Anmeldung unter 07175/908996.

Wolfgang Kirschenesser –
Pfarrherr zur Frickenhofen und der Bauernkrieg

Das Männervesperteam der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde hatte Walter Hees aus Frickenhofen als Referent zu den Ereignissen des Bauernkrieges im Jahr 1525 eingeladen...

Den ausführlichen Artikel können Sie hier lesen...

Weihnachtsschmuck

Die Weihnachtszeit geht zu Ende und der Schmuck in der Stephanuskirche und Nikolauskapelle werden abgebaut.

Wir danken herzlich Familie Ulrich Munz für die beiden Christbäume, den Mesnerteams – evangelisch wie katholisch – für das Schmücken der Gotteshäuser und Frau Bärbel Matthias für den selbstgemachten Christbaumschmuck.

58. Aktion Brot für die Welt:
Satt ist nicht genug! Zukunft braucht gesunde Ernährung

Mehr als zwei Milliarden Menschen sind aufgrund von Mangelernährung, zu der minderwertiges Saatgut beiträgt, anfälliger für Krankheiten. Kinder, die sich nicht ausgewogen ernähren können...

Informieren Sie sich hier... 

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2016

Im Rahmen des freiwilligen Gemeindebeitrags sind bisher bei uns Spenden in Höhe von 2.510 € für die Dachsanierung der Stephanuskirche, 210 € für die allgemeine Gemeindearbeit und 480 € ohne Nennung eines Projekts eingegangen. Dafür sagen wir herzlichen Dank und freuen uns über die große Verbundenheit, die Sie uns auch durch Ihre finanzielle Unterstützung zeigen.

Wer sich noch beim freiwilligen Gemeindebeitrag 2016 beteiligen möchte, kann dies gerne tun. Jetzt schon herzlichen Dank.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Pilgern ist ein biografisches Programm“

    Unter dem Motto „Was bewegt und was erwarten Menschen im Urlaub?“ haben die beiden großen Kirchen in Württemberg auf der Messe Stuttgart das Pilgern in den Blick genommen. Beim gemeinsamen Empfang aus Anlass der Tourismusmesse CMT betonten sie am 19. Januar die besondere Bedeutung des Pilgerns für den Menschen.

    mehr

  • Online-Bibel verbreitet sich rasant

    Die neue Lutherbibel auf dem Smartphone oder dem Tablet verbreitet sich rasant: Das Mitte Oktober veröffentlichte kostenlose Programm wurde schon über 100.000 Mal heruntergeladen, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft mit.

    mehr

  • Luther: Einer mit Ecken und Kanten

    Am 21. und 22. Januar 2017 kommt das Pop-Oratorium Luther nach Stuttgart. Mit dabei: Fast 2.500 Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg. Wir waren bei den letzten Proben des Mega-Chors dabei. Außerdem hat Matthias Huttner mit Dieter Falk, dem Produzenten des Stücks, gesprochen.

    mehr