Herzlich willkommen auf den Seiten der
Evangelischen Kirchengemeinde Ruppertshofen

Aktuelle Termine

Sponsorenlauf zur Finanzierung der Turmsanierung der Stephanuskirche

Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

Wer sich zum Sponsorenlauf schon anmelden möchte, kann dies gerne hier tun

Ritter- und Burgfräuleinfreizeit

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren
vom 3. bis 7. September 2018
auf der Burg Steinegg bei Pforzheim


Es lädt ein:
Die Evangelische Kirchengemeinde Ruppertshofen

Weitere Informationen und Anmeldungen erhalten Sie hier.

Stifte machen Mädchen stark

Der Weltgebetstag unterstützt durch das Recycling von Schreibgeräten ein Team, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

Leere Stifte abgeben und Bildung anstiften!

Gewünscht sind: Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tipp-Ex-Fläschchen), Füllfederhalter und Füllerpatronen, auch Metallstifte

(nicht erlaubt: Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte, scharfe Objekte)

Abgabemöglichkeit: in den Kirchen und im ev. Pfarrhaus.

Konkrete Infos kommen im neuen Jahr.

Verkauf von Gläser mit dem Motiv der Stephanuskirche

Seit Anfang dieser Woche gibt es bei der Heimatkiste Gläser mit dem Motiv der Stephanuskirche in Tonolzbronn zu kaufen. Wir haben diese extra für unsere Kirchengemeinde herstellen lassen. Sie können Einzelgläser (zum Preis von je 5 €) oder auch einen Karton mit 6 Gläsern (zum Preis von 25 €) erwerben. Der Reinerlös kommt der Sanierung des Turmes der Stephanuskirche zu Gute.

Konfirmationen in der Stephanuskirche
„Handwerkszeug fürs Leben“

Am Sonntag 22. und 29. April 2018 wurden in der Stepahnuskirche in Tonolzbronn 16 Jugendliche aus unserer Kirchengemeinde konfirmiert.

Als „Handwerkszeug fürs Leben“ gab ihnen Pfarrer Stephan Schiek ein kleines Campingbesteck mit auf den Lebensweg: Er wünschte sich, dass die Neukonfirmierten mit dem dazugehörigen Löffel immer mal wieder etwas von dem „naschen“, was die Kirche bieten kann, seien Gottesdienste oder Angebote für Jugendliche. Der Dosenöffner soll sie daran erinnern, dass bewährte „Konserven“ des Glaubens, wie die Zehn Gebote oder das Glaubensbekenntnis, wichtige Grundlagen für das Zusammenleben der Menschen sind und immer wieder „geöffnet“ werden wollen. Messer und Gabel stünden dafür, dass die jungen Menschen auch immer wieder auch härtere Brocken des Lebens zu zerkleinern hätten. Und der eingravierte Fisch besagt: „Jesus Christus ist euer Herr. Mit seinem Segen möchte er euch Kraft für euer Leben geben.“

Die beiden Gottesdienste wurden durch Sebastian Krieg an der Orgel und ein Bläserquartett des Musikvereins Ruppertshofen musikalisch festlich gestaltet.

Brücken statt Mauern bauen

Begegnungsreise nach Argentinien

In den Osterferien veranstaltete die unsere Kirchengemeinde eine Begegnungsreise nach Argentinien. Dort wurden drei kleine evangelische Kirchengemeinden, die der aus Hönig stammende Pfarrer Reiner Kalmbach betreut, besucht . . . lesen Sie hier weiter . . .

Schlittschulaufen in Adelberg

Wie jedes Jahr waren die Mädels vom Mädchenkreis mit den Mitarbeiterinnen in der Eishalle in Adelberg zum Schlittschuhlaufen. Es hat allen viel Spaß gemacht - schade, dass nicht alle Mädels dabei sein konnten. Doch für diejenigen, die dabei waren, steht fest: "das machen wir nächstes Jahr wieder!"

Gastgeschenke für Argentinien

In den Osterferien unternimmt eine fast zwanzigköpfige Reisegruppe aus unserer Kirchengemeinde eine Begegnungsreise nach Argentinien zu den drei kleine evangelischen Gemeinden in Allen, San Martin de los Andes und Bariloche. Diese drei Gemeinden bekommen nun ein besonderes Gastgeschenk . . .

Lesen Sie hier weiter . . .

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Verständigung ist möglich

    Manchmal können sich Menschen nicht verstehen, manchmal wollen sie es auch nicht. Das ist auch in der Kirche so. Es ist gar nicht so leicht, den richtigen Ton zu treffen. Pfingsten erinnert daran, dass Verständigung möglich ist. Eine Andacht von Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer.

    mehr

  • Pfingsten in byzantinischen Ruinen

    13 Pfarrerinnen und Pfarrer aus Württemberg sind im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland derzeit in aller Welt im Einsatz. Einer von ihnen ist Christof Meyer aus Stuttgart. Pfingsten bedeutet für ihn vor allem die Feier der kulturellen Vielfalt.

    mehr

  • Tag der weltweiten Kirche

    „Viele Sprachen, ein Geist!“ ist das Motto des diesjährigen Tags der weltweiten Kirche. Am Pfingstmontag, 21. Mai, lädt die Evangelische Landeskirche ab 11 Uhr in und rund um die Stuttgarter Stiftskirche zu einem internationalen Gottesdienst, zu ökumenischen Begegnungen und einer kulinarischen Weltreise ein.

    mehr