Ladungssicherung im Alltag

Auf Einladung des ökumenischen Kreuz-und-quer-Teams beschäftigten sich Samstag, 19. September 2015 Interessierte mit der Ladungssicherung im Straßenverkehr. Wie transportiere ich Gegenstände sicher und richtig in Auto und Anhänger? Dieser Frage gingen ca. 30 Personen beim Ladungssicherungsseminar auf den Grund. Michael Russ, zertifizierter Trainer für Ladungssicherung und Thomas Ortlieb von der Firma Modulasi, erklärten anschaulich den Anwesenden in Theorie und Praxis wie eine korrekte Ladungssicherung aussehen sollte. Beeindruckt verfolgten die Teilnehmer, wie eine ungesicherte Gitterbox schon bei geringer Geschwindigkeit und einer Vollbremsung in Bewegung gerät und dass eine Anti-Rutschmatte schon viel zur Ladungssicherung beiträgt. Beim anschließenden Grillen konnte dann das ein oder andere Thema noch vertieft werden.