„Dem Glücklichen schlägt eine Stunde“

Gemeinsamer Gottesdienst der Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald und der Kirchengemeinden des Distrikts Frickenhofer Höhe

Am letzten Oktobersonntag luden gleich zehn Kirchengemeinden zu einem gemeinsamen Gottesdienst ein. Alle Gläubigen zwischen Gschwend und Täferrot, sowie Spraitbach und Untergröningen feierten miteinander in der Johanniskirche in Eschach.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald und des Distrikts Frickenhofer Höhe des Kirchenbezirks Gaildorf hatten einen Gottesdienst zum Thema „Dem Glücklichen schlägt eine Stunde“ vorbereitet. Gleich zu Beginn erfuhren die Gottesdienstbesucher in der vollbesetzten Kirche durch eine kurze Theaterszene, dass es manchmal entscheidend ist, den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen und dass sich die Menschen in unserer schnelllebigen Zeit auch die Aufmerksamkeit zum Innehalten und zur Begegnung mit Gott nehmen sollten. „Denn,“ so die Pfarrer Uwe Bauer und Jochen Baumann in ihrer Predigt, „dann können aus traurigen Stunden durch die Begegnung mit Jesus Christus auch wieder Sternstunden des Lebens und Glaubens werden.“ Ein besonderes Erlebnis war der Auftritt der Kirchenchöre und das Musizieren der Posaunenchöre der Gemeinden.

Parallel zum Erwachsenengottesdienst fand im evangelischen Gemeindehaus ein Kindergottesdienst statt.

Nach dem Gottesdienst trafen alle zusammen auf dem Kirchplatz ein und waren von der Kirchengemeinde Schach zu einem gemeinsamen Ständerling bei Kaffee und Hefezopf eingeladen.