Regional und lecker

 

Auftaktveranstaltung der evangelischen Kirchengemeinden Spraitbach und Ruppertshofen zur Zertifizierung als „Faire Gemeinde“

Dass Produkte, die aus der Region stammen, sehr wohlschmeckend sind, konnten zahlreiche Gäste bei der Ausstellung „Regional und lecker“ testen. Die beiden evangelischen Kirchengemeinden hatten elf Direktvermarkter und Händler aus der näheren Umgebung eingeladen, die ihre Waren im evangelischen Gemeindehaus in Spraitbach präsentierten. Die interessierten Besucher erwartete eine große Vielfalt an Angeboten: Am Tisch der Heimatkiste aus Ruppertshofen und dem Durlanger Dorfladen konnten leckere Brotaufstriche, Käse, selbstgemachter Kartoffelsalat und Süßigkeiten probiert werden. Die beiden Gärtnereien Rainer Abele aus Großheppach und Albrecht und Ruth Bauer vom Tannhof hatten Obst aus dem Remstal dabei bzw. stellen ihre Gemüsekiste vor. Beim Biolandhof Fauser aus Mutlangen gab es Wurst aus eigener biologischer Herstellung zum Verkosten und Matthias und Karin Haas aus Holzhausen stellte ihre Produkte aus der Imkerei vor. Maik Romeikat aus Hönig hatte selbstgepresste Öle aus heimischen Saaten dabei und das Backhaus Ulrich Kolb selbstgebackenes Brot. Den Blick in die Welt weiteten Sonja Kissling von „Sonjas Blumenwerkstatt“ aus Spraitbach mit fair gehandelten Rosen, der eine-Welt-Laden mit Kaffee, Tee und Schokolade – Produkte, deren Rohstoffe nicht in Deutschland wachsen. Stephanie Adler vom Schwäbisch Gmünder „Unverpackt“-Laden stellte Alternativen für einen Einkauf ohne Verpackungsmüll vor. Die Mitglieder der Kirchengemeinderäte aus Spraitbach und Ruppertshofen bewirteten die Gäste mit Salzkuchen und regionalen Getränken.

Die reichen Eindrücke der Ausstellung bündelte Reiner Focken-Sonneck aus Schwäbisch Gmünd in seinem Vortrag „Anders einkaufen“. Er brachte den rund 80 Zuhörern die Grundlagen des fairen, biologischen und regionalen Handels nahe und gab eine Orientierungshilfe im Umgang mit den verschiedenen Bezeichnungen und Labels, die viele Produkte mittlerweile kennzeichnen. Reiner-Focken Sonneck, Diplom-Agrarbiologe und schon seit vielen Jahren ehrenamtlicher Mitarbeitender im Eine-Welt-Laden in Schwäbisch Gmünd, ermutigte die Anwesenden, dass sie durch ihr eigenes Konsumverhalten Veränderungen bei den Produzenten von Lebensmitteln anstoßen können und gleichzeitig durch gezielten Nachhaken bei Lebensmittelkonzernen und Politikern zu einem Umdenken anregen können. Denn: „So wie wir im Moment wirtschaften, tragen wir nicht zur Bewahrung der Schöpfung bei,“ war sein Credo. Henrik Althöhn von der evangelischen Erwachsenenbildung Ostalb stellte die Initiative „Faire Gemeinden entlang der Rems“, die die kirchlichen Bildungsträger anlässlich der Remstalgartenschau ins Leben gerufen hatten, vor: Am 15. September sollen in einem zentralen Gottesdienst auf der Rems Bühne in Schwäbisch Gmünd möglichst viele Kirchengemeinden als „Faire Gemeinde“ zertifiziert werden. Mit dabei sein möchten die beiden Kirchengemeinden Spraitbach und Ruppertshofen, die sich seit Aschermittwoch das Ziel gesetzt habe, die Richtlinien zu erfüllen. Dazu gehören neben dem Ausschank von fairem Kaffee und einen anderen Produkt aus dem fairen Handel, die selbst Verpflichtung, drei der neun Kriterien der fairen Gemeinde zu erfüllen. Die beiden Kirchengemeinden beziehen deshalb ihren Strom aus Ökostrom und haben es sich zur Aufgabe gemacht, faire und regionale Produkte bei den Bewirtungen in der Kirchengemeinde anzubieten, faire Geschenke bei Geburtstagen und für ihre Mitarbeitenden weiterzugeben, nur noch Recyclingpapier zu nutzen und zur Müllvermeidung beizutragen. Pfarrer Stephan Schiek zeigte sich zuversichtlich, dass die Umsetzung bis zum Sommer klappen könnte und man dann bei der Fairen Gemeinde dabei sein könne, auch wenn man nicht direkt an der Rems liege.

Aussteller auf der Auftakt-Veranstaltung Faire Gemeinde

 

Backhaus Getreidemühle Kolb

Holzofenbrot, Salzkuchen

Backhaus, Getreidemühle Kolb Ulrich Kolb
Ulrichsmühle, 73577 Ruppertshofen-Ulrichsmühle
Telefon 07176 2913
www.ulrichsmuehle.de

 

Biolandhof Fauser Mutlangen

Wurst und Fleisch

Biolandhof Fauser Josef & Rita Fauser
Sandäcker 1, 73557 Mutllangen
Telefon 07171 71056
E-Mail infodontospamme@gowaway.fauser-bioland.de
www.fauser-bioland.jimdo.com

 

Dorfladen Durlangen

Produkte aus regionalem Handel, Brotaufstriche

Dorfladen Durlangen eG, Stefanie Ladu-Schwarz
Schillerstraße 19, 73568 Durlangen
Telefon 07176 9978 110
E-Mail infodontospamme@gowaway.dorfladen-durlangen.de
www.dorfladen-durlangen.de

 

Eine-Welt-Laden Schwäbsich Gmünd

Produkte aus fairem Handel (Schokolade, Kaffee, Tee, Gewürze), legal und lecker

Weltladen Schwäbisch Gmünd e.V., Cordula Reichert
Kalter Markt 29, 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 61770
E-Mail infodontospamme@gowaway.gmuenderweltladen.de
www.gmünderweltladen.de

 

Gartenbau, Floristik A & R Bauer

Gemüse und Obst direkt aus der Region

A. u. R. Bauer GbR, Ruth Bauer
Tannhof 5, 73553 Alfdorf
Telefon 07182 8215
E-Mail infodontospamme@gowaway.bauer-tannhof.de
www.bauer-tannhof.de

 

Heimatkiste Ruppertshofen

Milchprodukte, Käse, Holzofenbrot, Hefezopf, Getränke, Eier, …

Heimatkiste GbR, David und Helene Geddert
Hauptstraße 5, 73577 Ruppertshofen
Telefon 07176 4539058
E-Mail infodontospamme@gowaway.heimatkiste.de
www.heimatkiste.de

 

Imkerei Haas

Honig, Produkte aus Bienenwachs

Bernhard und Matthias Haas
Im Bühl 22, 73569 Eschach-Holzhausen
km.haasdontospamme@gowaway.gmx.de

 

m.oel, Maik Romeikat

Selbst gepresste Speiseöle aus der Region

m.oel, Maik Romeikat
Birkenloher Straße 25, 73577 Ruppertshofen- Hönig
Telefon 0160 90450430 
E-Mail infodontospamme@gowaway.m-oel.de
www.m-oel.de

 

Obstbau Abele

Eigene und regionale Produkte, Äpfel – auch für Allergiker, Apfelchips, Chutney, Marmelade, Grünspargel, Gemüsekiste

Obstbau Rainer Abele
Rainer Abele
Ginsterweg 7
71384 Weinstadt-Großheppach
Telefon 07151 985 334
E-Mail: rainerabeledontospamme@gowaway.arcor.de

 

Sonjas Blumenwerkstatt, Spraitbach

Blumen aus regionalem und fairem Handel

Sonja Kißling & Team
Gschwender Str. 29, 73565 Spraitbach
Telefon 07176/453420
E-Mail sonja.kisslingdontospamme@gowaway.sonjas-blumenwerkstatt.de

 

unverpackt GD

Lebensmittel unverpackt, zum Ab­füllen in mitge­brachte Tupperdosen, Gläser, Tüten etc.

unverpackt GD, Stephanie Adler
Kalter Markt 12, 73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 8775180
E-Mail maildontospamme@gowaway.unverpackt-gd.de
www.unverpackt-gd.de