Winterfreizeit

„Glaube und Vertrauen“

Winterfreizeit in Weitnau im Allgäu

Zum sechsten Mal führte die Gemeindewinterfreizeit unserer Kirchengemeinde in der Faschingswoche ins Allgäu. Im Urlaubsort Weitnau erwartete die dreißigköpfige Gruppe wieder das gemütliche Landhaus Pfanzelt.

Nach einem guten und reichhaltigen Frühstück durfte jeder den Tag selbst gestalten: In diesem Jahr war zu Beginn der Faschingswoche die Schneelage sehr dürftig, weshalb sich die Gruppe auf eine Wanderung zum nahegelegenen Hauchenbergturm, zu einer Kletteraktion in die Kletterhalle Seltmans und zum Schlittschuhlaufen nach Kempten aufmachte.

Durch den erneuten Wintereinbruch konnte aber in der zweiten Wochenhälfte wieder jeder Ski- und Snowboardfahrer auf seine Kosten kommen. Zur Kaffeezeit traf dann jeder im Freizeithaus ein und freute sich ab dem ersten Tag auf das wohlschmeckende und abwechslungsreiche Abendessen, das das Küchenteam rund um Maria Bauer auf den Tisch brachte.

Die Abende waren ausgefüllt mit einem gemeinsam gestalteten Gottesdienst zur Jahreslosung 2020, einem abwechslungsreichen Casinoabend mit Cocktailbar, einem Filmabend und der Spielaktion „Klein gegen groß“. Der Text der Jahreslosung 2020 „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ bot die Grundlage für die täglichen Abendgebete. Pfarrer Stephan Schiek stellte Menschen wie Edith Stein oder Dietrich Bonhoeffer vor, die auch heute noch Vorbilder im Glauben sein können.