Gemeinde sein, füreinander da sein, auch ohne direkte Kontakte

Alle Hilfs-, Unterstützungs- und Kontakt-Angebote der Gemeinde finden Sie hier.

Geöffnete Kirche

Die Nikolauskapelle ist tagesüber zwischen 9.00 und 19.30 Uhr geöffnet.

Sie können dort zur Ruhe kommen, eine Kerze anzünden oder eine Bitte aufschreiben und diese in unseren „Segenskrug“ werfen.

Glocken rufen zum Gebet

Jeden Abend um 19.30 Uhr lädt das Glockengeläut unserer Kapelle zum Gebet ein.

„Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen“, sagte der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

Gerne können Sie dazu eine Kerze anzünden und als „Licht der Hoffnung“ in ihr Fenster stellen. Ein Ablaufblatt für das Abendgebet liegt in der Nikolauskapelle aus, bzw. ist auf unserer Homepage im Internet zu finden.

Andacht aus der Nikolaus-Kapelle

Andachten aus unserem Kirchenbezirk: Unter dem Titel „Worte der Hoffnung“ hat unser Kirchenbezirk auf Youtube einen eigenen Kanal eingerichtet. Jetzt wurde dort eine Andacht von Pfarrer Schiek aus der Nikolauskapelle online gestellt. Sie können sich diese Andacht hier anschauen: https://www.youtube.com/channel/UCIlDNU9liZxS-MINktRXylQ/featured

„Worte der Hoffnung“

Andachten aus unserem Kirchenbezirk

Unter dem Titel „Worte der Hoffnung“ hat unser Kirchenbezirk auf Youtube einen eigenen Kanal eingerichtet:

https://www.youtube.com/channel/UCIlDNU9liZxS-MINktRXylQ/featured

Dort können Sie kurze Videos mit Gedanken, die uns angesichts der aktuellen Lage beschäftigen, anschauen.


Auf der Seite unserer Landeskirche www.elk-wue.de finden Sie weitere Texte und Filme mit Gottesdiensten.

„Gottesdienst am Küchentisch. Auf der Couch. Oder sonstwo“ für Sonn- und Feiertage

Wo zwei oder drei versammelt sind, da ist Jesus Christus mitten unter ihnen. Gott sei Dank. Das heißt: Auch, wenn derzeit keine regulären Gottesdienste stattfinden, wird überall auf der Welt weiter gebetet, gesungen, hört Gott zu und ist nah.

Mit unseren Abläufen für einen solchen „Haus-Gottesdienst“ möchten wir Sie einladen am Sonntagmorgen zur gewohnten Gottesdienstzeit oder an einem anderen für Sie passenden Zeitpunkt im Familienkreis oder allein zu feiern. Die Glocken in unseren Kirchen läuten wie jeden Sonntag auch. Da weiß man: andere tun dasselbe wie wir, an verschiedenen Orten zur selben Zeit. Wir bleiben Teil einer Gemeinschaft – das, was uns verbindet ist größer als das, was wir sehen. Die Abläufe finden Sie jeweils ab Freitag auf unserer Homepage im Internet – sie liegen in den geöffneten Kirchen, der Michaelskirche in Spraitbach und der Nikolauskapelle in Ruppertshofen, aus.

Wer einen Ablauf vorbeigebracht haben möchte, kann sich im Evangelischen Pfarramt melden, Telefon  07176 6515 oder 07176 6555, E-Mail Pfarramt.Spraitbach-Ruppertshofendontospamme@gowaway.elkw.de.

Download dieser Information als PDF durch Klick auf das Bild oder hier.

Abendgebete

Abendgebet
Sorgen-Freuden-Topf

Abendgebet
Corona-Zeiten

Viele weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Website der Diakonie, Diakonieverband Ostalb: www.diakonieverband-ostalb.de.

Videogottesdienste an Karfreitag und über Ostern.


Zusammen mit der Firma sevotion aus Alfdorf haben die katholische und evangelischen Kirchengemeinde über die Osterfeiertage Gottesdienste als Videos aufgenommen. Diese können Sie auch jetzt noch auf Youtube im Internet anschauen.

Evangelischer Gottesdienst zum Karfreitag aus der Michaelskirche, Spraitbach

Ökumenischer Gottesdienst zum Ostersonntag

Osternachtsfeier aus der St. Blasiuskirche, Spraitbach
 

 

Die Gottesdienste können Sie durch eine Klick auf das jeweilige Bild aufrufen.

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Team der Firma sevotion für die professionelle Aufzeichnung der Gottesdienste, bei Sonja Fick an der Orgel in der Michaelskirche, bei Ute Engel, Oboe und Gesang und Harald Elser, Orgel und Gesang in der St. Blasiuskirche für die bewegende musikalische Gestaltung der Gottesdienste und bei Sonja Kissling für den wunderschönen Blumenschmuck in der evangelischen und Monika Schuster in der katholischen Kirche bedanken.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Bürgermeister Johannes Schurr für die Initiative zu den Telefongottesdiensten und die Vermittlung und finanzielle Unterstützung der Videoaufzeichnungen. Wenn Sie möchten, können Sie uns eine Spende zur Finanzierung der Unkosten der Videoaufzeichnungen zukommen lassen.

Falls wir weiterhin keine Gottesdienste in unseren Kirchen feiern dürfen, möchten wir die Telefongottesdienste auch an den kommenden Sonntagen fortführen und evtl. für Himmelfahrt und Pfingsten eine weitere Videoaufzeichnung eines ökumenischen Gottesdienstes ins Auge fassen.

Herzlichen Dank fürs Mitfeiern und für Ihre Unterstützung
Pfarrer Dr. Felix Kubola, Pastoralreferenten Beate und Gerhard Jammer (katholische Kirchengemeinde, Pfarrer Stephan Schiek (evangelische Kirchengemeinde)

Gottesdienste am Telefon

Am vergangenen Sonntag (29. März)  haben sich an über 50 Telefonapparaten Zuhörerinnen und Zuhörer zum ökumenischen Gottesdienst aus der Michaelskirche eingewählt.

Wir haben viele positiven Rückmeldungen aber auch Verbesserungsvorschläge, v. a. in Bezug auf die Nebengeräusche erhalten. Wir bleiben an dem Thema „Gottesdienst am Telefon“ dran und werden sicher weitere anbieten. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage im Internet.

Bitte helfen Sie einander aus, wenn jemand keinen Internetzugang hat und geben die Informationen weiter. Gerne können Sie auch im Pfarramt telefonisch nachfragen.