Arbeitsreiches Wochenende

Bezirksarbeitskreis (BAK) des Evangelischen Jugendwerks auf Klausur in Winterbach

Das Gremium des Evangelischen Jugendwerks hat ein arbeitsreiches Wochenende im CVJM-Heim Winterbach hinter sich gebracht.  Nach der alljährlichen Delegiertenversammlung Anfang November, in welcher die aktuelle Situation des Gmünder Jugendwerks im Mittelpunkt stand, nahm der BAK auch die Impulse und Aufgaben aus den Gemeinden zur Bearbeitung mit auf sein Klausurwochenende.

Das Evangelische Jugendwerk Schwäbisch Gmünd weist momentan einen starken Mitarbeitermangel hauptamtlich, sowie ehrenamtlich auf. Im Bezirksarbeitskreis engagieren sich seit November 2016 acht gewählte Ehrenamtliche aus den Gemeinden gemeinsam mit dem Sekretariat des Jugendwerks für die evangelische Jugendarbeit im Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd. Aus dieser Reihe wurde Anfang November der erste Vorstandsposten besetzt, für den zweiten Vorsitz konnte leider kein Kandidat gefunden werden.  Aufgrund der fehlenden JugendreferentInnen und der ehrenamtlichen Kapazitäten hat der BAK nun die Aufgabe, seine Kräfte sinnvoll zu bündeln und konzentriert sich deshalb im nächsten Jahr verstärkt auf die Zusammenarbeit mit den Gemeinden und auf die Öffentlichkeitsarbeit. Im Rahmen dieser Kernaspekte stand deshalb die Planung eines großen Events für den gesamten Gmünder Kirchenbezirk im kommenden Jahr im Mittelpunkt des Klausurwochenendes. An diesem Event möchte sich das EJW gemeinsam mit allen Interessierten neu ausrichten, um besser auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Gemeinden abgestimmt zu sein.

Hierzu lädt das Jugendwerk alle interessierten Jugendlichen, (Jugend)Kirchengemeinderäte und engagierte Personen des gesamten Kirchenbezirks ein, um neue Ideen und Impulse zu entwickeln. Das Jugendwerk möchte damit auch in Zukunft die Gemeinden unterstützen und Jugendarbeit kirchenbezirksübergreifend vernetzen. Momentan sucht der Bezirksarbeitskreis mit dem neu gewählten Vorstand zwei JugendreferentInnen um die beiden offenen hauptamtlichen Stellen zu besetzen. Seit Anfang November ist nun auch der neue Jugendpfarrer Jochen Leitner offiziell im Amt, auf welchen sich das Gremium besonders freut, da Herr Leitner viel Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen mitbringt und eine gute Anschlussstelle zu den PfarrerInnen des Kirchenbezirks bietet. Der BAK freut sich außerdem jederzeit über neue Mitglieder und engagierte MithelferInnen auf den verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen des EJW‘s.

Die nächsten Termine stehen auch schon fest: Das „Alltägliche Gemeinsam“ (11.-17.12.17), der große Weihnachtsgottesdienst (24.12.17 um 22 Uhr in der Johanniskirche Gmünd), eine Ski- und Winterfreizeit (23.-26. 02.18) und das Kinderzeltlager in den Pfingstferien (21.-25.05.18).